Forum


Eintrag verfassen

05.08.2018
Inge Greubel (BerndCluever-Hauptfanclub@gmx.de):
Nachtrag zum Todestag

Lieber Bernd,

keine Angst, vergessen habe ich deinen 7. Todestag nicht - im Gegensatz zum Gästebucheintrag, den ich hiermit nachholen möchte. Du fehlst natürlich nach wie vor - keine Frage.

Einige deiner Kollegen singen Lieder von dir nach. Ein ganz großes Kompliment von meiner Seite aus geht an G. G. Anderson. Er singt deinen Song "Sag noch einmal ich liebe dich" - einfach spitze!

Da kannst du auf deiner Wolke schmunzeln. Andere sollten es meiner Meinung nach sein lassen, da deine Stimme einzigartig war. Es gibt nun Mal nur einen Bernd - Kopie unmöglich.

Alles Liebe auf Wolke 7 wünscht dir deine Clubpräsidentin Inge.


28.07.2018
Thomas W.:
Du fehlst mir sehr
auch nach 7 Jahre frage ich mich warum
Danke für die Schöne Zeit


28.07.2018
Marion (marionpogadl69@gmx.de):
Ich trauere um einen Menschen, der mir durch seine Leidenschaft zur Musik und seine Persönlichkeit so viel mitgegeben hat, wie man es in Worte kaum fassen kann...
Mandoline, Mundharmonika, Gitarre und -Deine sanfte Stimme- lieber Bernd, entführen mich jedesmal geradewegs in eine andere, jedoch mir allzu vertraute Welt und ich bin glücklich.
Auch Deine Songs wie "Leere Schatten an der Wand", "Ich weiß ich werd`gewinnen" und "Das Leben kann auch manchmal schwierig sein" höre ich immer wieder sehr gerne.
Du bist nun leider nicht mehr bei uns und alles was mir bleibt ist die Erinnerung an Dich und an Deine Musik, die ich immer in meinem Herzen tragen werde und die Hoffnung, dass auch ich weiterhin den Menschen in meiner kleinen Umgebung ein wenig Glück, Freude und ein "Lächeln" schenken kann.
Bin ja schließlich eine "Widder-Frau".
Ich werde Dich niemals vergessen können.
In stiller Dankbarkeit
Deine Marion


28.07.2018
Harald (leuchtturm76@googlemail.com):
Ihr Lieben,

beide den 7 Jahren muss ich immer an die Zeilen denken "Und die Zeit ist wie der feine Sand" aus dem Lied "Der Raum des Schweigens".

Denke alle Clüvifans werden heute an Bernd denken und sich die Frage stellen....wo sind diese 7 Jahre geblieben?

Lieber Bernd,hoffe die geht es gut da wo du jetzt bist.

Dir Ingrid nochmal vielen Dank für dieses Forum das man sich hier nochmal austauschen kann.

Lieben Gruß

Harald


28.07.2018
Ingrid:
So wie es eigentlich ist

Am 28. Juli 2011 blieb die Zeit für mich einen langen Moment stehen.
Heute, 7 Jahre später, hat mein Alltag wieder einen Rhythmus gefunden,
jedoch einen anderen als "davor".
Viel zu oft fühlt ES sich noch immer fremd, nicht richtig und nicht real an.
Das Geschehene verstehen und vielleicht sogar akzeptieren? - Niemals!
Die tiefe, schmerzende Herzwunde ist zwar mittlerweile vernarbt - doch diese Narbe ist wie ein schlummernder Vulkan, sie reagiert plötzlich und unkontrolliert - heute so, morgen anders.
In diesen noch zahlreichen stimmungsfühligen Augenblicken ist dein kostbares Vermächtnis ein tröstliches Element, denn durch deine Musik bleibst du für mich unsterblich. Und, da auch für mich Herz Trumpf ist, hast du bis unendlich deinen Platz in meinem Herzen.








28.07.2018
zum gedenken:

LIEBER BERND !

7 jahre schon,und trotzdem kommt es mir wie
gestern vor.

die zeit heilt NICHT alle wunden!!!


ein trauriger fan


28.07.2018
Brigitte:
In liebevoller Erinnerung

Schon sooooo viele Jahre ohne dich und doch immer dieses Gefühl, als wäre es erst gestern gewesen.

Bernd ich vermisse dich


28.07.2018
Karin (thema02@yahoo.de):
Ich denk an Bernd und bin so traurig wie vor sieben Jahren.


27.07.2018
J.:
Wieder ist ein Jahr rum, was wir ohne Dich, lieber Bernd, erlebten. Und immer noch nicht kann ich es fassen, das du nun schon 7 Jahre nicht mehr unter uns bist und uns mit deiner Stimme und deinen Liedern das Leben glücklicher machst. Ich werde dich immer weiter in Herzen behalten und deine Lieder mir immer und immer wieder anhören. Liebe Grüße zu dir in Himmel. J.

Anna Eunike Röhrig, danke für den wunderschönen und interessanten Artikel in den Buch. Habe es vorige Woche bekommen und gleich mehrmals durchgelesen.


25.07.2018
Anna Eunike Röhrig (anna.roehrig@freenet.de):
Liebe Freunde und Fans,
endlich hat der Gerstenberg Verlag (Hildesheimer Allgemeine Zeitung) meinen Beitrag in Buchform veröffentlicht, von dem bis dahin nur ein kleiner Ausschnitt in der Zeitung zu lesen gewesen war: "Da war ein Traum - Leben und Karriere des Sängers Bernd Clüver". Neben anderen interessanten Artikeln ist er in folgendem Werk zu finden:
Aus der Heimat Jahrgang 2016/2017
Hildesheim : Gerstenberg Verlag, 2018
ISBN 978-3-8067-8834-1
fest gebunden, Großformat, viele Fotos, 19,95 ?
Bestellbar bei jeder Buchhandlung sowie im Internet über Amazon!

Ich danke allen Zeitzeugen, die meine Recherche unterstützt haben, vor allem jedoch Bernds Schwester Ingrid, ohne die diese Lebensbeschreibung so nicht möglich gewesen wäre.
Das Werk versteht sich auch als Anstoß, in Bernd Clüvers Geburtsstadt - wo traurigerweise bislang NICHTS an ihn erinnert - ein sichtbares Zeichen des Gedenkens an ihn zu schaffen, z.B. eine Straße oder einen Platz nach ihm zu benennen.
Herzliche Grüße von Anna Eunike Röhrig

Ich möchte mich ganz herzlich bei Anna Eunike Röhrig für diese hervorragend recherchierten Zeilen bedanken, die im Wesentlichen das Leben und Wirken meines Bruders aufzeigen.
Bei einigen Fragen war ich ihr gerne behilflich, da ich wusste, dass hier eine seriöse Person dahinter steht, die nichts dazu dichtet, wie das schon oft der Fall war.
So soll mein Bruder auch in Erinnerung bleiben - ehrlich, bodenständig und geradlinig.
Danke für die Info hier im Forum Frau Röhrig und herzliche Grüße zurück
Ihre Ingrid Clüver-Krautz

22.07.2018
Ute:
Es still geworden hier im Forum.
Wir haben bald wieder den 28.07.
Vielleicht finden dann wieder einige Fans hier zusammen.Das würde mich freuen.


09.05.2018
Marion (marionpogadl@gmx.de):
Vielen herzlichen Dank, liebe Bärbel, für Deinen TV Tipp. Trotz später Stunde habe ich mir die Sendung "Wiedersehen macht Freude" angeschaut.
Dieser Moment, als ausgerechnet Andrea Jürgens
-die ich immer sehr sympathisch fand-
Bernd Clüver ausgewählt hat, ging unter die Haut.
Nun begegnen sie sich vielleicht erneut in einer anderen Welt.
Das würde ich mir vom ganzen Herzen für Andrea und Bernd wünschen.


04.05.2018
Bärbel:
Heute habe ich durch Zufall in der Sendung vom MDR
"Wiedersehen macht Freude" Bernd mit "Der kleine Prinz" entdeckt, ein Beitrag aus dem Schlager-
magazin von 1996.
Die Sendung wird am 6.4.18 um 23.35 wiederholt.


24.04.2018
Reinhard Vogl (vogl-wuppertal@ish.de):
Liebe Ingrid
Erinnerst Du Dich noch an die Zeit im Kurpfalzgymnasium 1962-63?Ich gründete damals mit
Bernd die erste Band the four Birds. Sein viel zu
früher unfassbarer Tod hat mich sehr betroffen und
nachdenklich gemacht.Ich denke oft an die damalige
Zeit sehr gerne zurück.
Viele liebe Grüße Reinhard.

Lieber Reinhard, natürlich kann ich mich an diese unbeschwerte und schöne Zeit erinnern.
Liebe Grüße zurück und Danke für Deinen Eintrag
Ingrid

24.04.2018
Marion (marionpogadl69@gmx.de):
Liebe Ute,

danke für Deine lieben Zeilen. Jetzt fühle ich mich direkt gut aufgehoben und angenommen.
Ich wünsche allen netten Menschen hier im Forum noch eine schöne Zeit.

Herzliche Grüße sendet
Marion


22.04.2018
tv termin:

an alle fans,

leider zu spät gesehen:

heute gab es im swr" die grössten hits aus immer
wieder sonntags"

BERND mit seinem VORLETZTEN tv live auftritt

7.6.2009 "der junge mit der mundharmonika"

kann man aber in der mediathek noch schauen!!!

viele grüsse


11.04.2018
Ria Rudolph (ria@hrmusicstudio.de):
Lieber Bernd!

Es ist nicht leicht, diesen Tag mit Freude zu begrüßen. Heute wärst Du 70 Jahre alt geworden.
Dies ist kein Tag wie jeder andere, dies ist Dein Geburtstag!
Du bist nicht mehr bei uns, aber die Erinnerungen an Dich sind noch so frisch wie eh und je.
Und immer werden die Spuren Deines Lebens für uns sichtbar sein.
Wir vermissen Dich !
Ria und Herbert


11.04.2018
Ute:
Hallo Marion,schön das du im Forum angekommen bist.Ich finde deinen Eintrag wunderschön.
herzliche Grüße.


10.04.2018
Marion (marionpogadl69@gmx.de):
06.04.2018
Wir standen am Relingsrand mit einem kleinen Rosenstrauß in der Hand.
Der Wind war kalt und die See plötzlich ungewöhnlich rau.
Ich hielt mich fest -Tränen flossen- und mir wurde ganz flau.
Ich warf den Strauß -wie versprochen- weit ins Meer hinaus.
Wir sahen ihm nach, bis er verschwand und es raubte einem fast den Verstand.
Die Wellen trugen ihn fort an einem mir noch unbekannten Ort.
Ein Röschen, nur ein Röschen hielt ich noch in der Hand.
Ich hielt es fest doch dann, nur für einen Augenblick, erschien ein Lächeln strahlend -so wie Deins- da wusste ich, er ist bei Dir an einem noch viel schöneren Ort.
Darauf warf ich auch das letzte Röschen noch über Bord.
Es glitt ganz sanft bis auch dieses in den Wellen verschwand.

Vermisst, geliebt und unvergessen.
Happy Birthday, lieber Bernd.
Verbunden mit einem lieben Gruß in dein Paradies.

Deine Marion


123 ... 71

Impressum: Marketing-Service Schulte, Puchheimer Str. 38, 80997 München, Tel.: 089 149 32 04, Fax: 089 140 59 04